<< zurück Bonner Geschichtsblätter - Band 68

Manfred van Rey, Bonn – Verona. Eine Annäherung

Letha Böhringer, Zur Ersterwähnung von Buschdorf im Jahr 1217

Yvonne Leiverkus, Ein Ablassbrief für Vilich aus dem Jahr 1329 – ein Neuzugang für das Bonner Stadtarchiv

Gisbert Knopp, Der Tod des Kölner Kurfürst-Erzbischofs Clemens August.
Letzte Reise, Obduktionsberichte, Trauerfeierlichkeiten und Begräbnis im
Kölner Dom

Wolfgang D. Penning, „Instruction für die Kurkölnische geheime Staats-Konferenz während meiner Reise und Abwesenheit im Dezember Jahres 1787“. Zur Art der Regierungsausübung durch den letzten Kölner Kurfürsten Maximilian Franz

Nicole Bemmelen, Die wiedergefundene Baupolizeiakte der alten Synagoge
in Bonn

Boris Schafgans, Hermann Eduard Maertens (1823-1898). Zum Leben und
Bonner Wirken des Architekten und Autors

Boris Schafgans, Der „Synagogenplatz“ in Bonn nach 1938

Hermann Rösch, „Gerettet!“ – Zwei Briefe Gottfried Kinkels an seine Frau
Johanna aus dem Jahr 1850. Mit einer kurzen biographischen Skizze zu Gottfried
Kinkel jr.

Helena Dästner (†), Armen- und Wohlfahrtspflege in Bonn bis 1914.
Gesetzliche Grundlagen und Personal

Cora Rok, Der spätere Literatur-Nobelpreisträger Luigi Pirandello als
Bonner Student

Joachim Rott, Max Katten (1892–1957) – ein Rabbiner aus Poppelsdorf.
Eine biographische Skizze

Hans-Dieter Dyroff, Kriegslust und Frontwahnsinn. Gunter Dyroff (1897-
1916) - Freiwilliger im Ersten Weltkrieg. Aus der Geschichte einer Bonner
Familie

Ralph Fischer, Theodor Anton Henseler (1902-1964). Heimatforscher,
Musikwissenschaftler und Begründer der wissenschaftlichen Offenbach-Forschung.
Eine Würdigung anlässlich des 200. Geburtstags von Jacques Offenbach

Wilfried Busemann, Vom Kampagnen-Sozialismus zur Sozio-Kultur. Die
Anfänge der JUSO-Hochschulgruppe Bonn 1975 bis 1981

Andreas Müller, Das heilige Oktogon von Vilich. Zum 40-jährigen Bestehen
des Evangelischen Gemeindezentrums Bonn-Beuel-Nord